Busca

Serviços relativos a resíduos e lixos

Deutschland-Sinsheim: Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste

Adjudicação de contrato

Informação Geral

Alemanha
   SINSHEIM
   eu:187991-2017
   18 de Mai, 2017
   Alemão
   Outro

Informação para contato

   Rhein-Neckar-Kreis
Sinsheim
Alemanha

Bens, obras e serviços

Serviços relativos a resíduos e lixos   Serviços relativos a águas residuais, resíduos, limpeza e ambiente   Serviços de tratamento e eliminação de resíduos e lixos não-perigosos   Tratamento e eliminação de resíduos  

Detalhes do contrato

:  Contrato de serviço
:  A proposta economicamente mais vantajosa

:   Remondis GmbH
:   Antwerpener Str. 24, Mannheim 68219 DE
:   11 de Mai, 2017

Resumo

      

Notice type: 01303 - Contract award notice
EU Official Journal Publication: 2017/S 095-187991
Referenced Document Number: 2015/S 248-452243
Contract Nature: Services
Procedure Type: Negotiated procedure
Type of Bid Required: Not applicable
Awarding Criteria: The most economic tender

Texto original

      
Anúncio de adjudicação de contrato
Serviços
Secção I: Autoridade adjudicante
I.1) Nome, endereços e ponto(s) de contacto
Rhein-Neckar-Kreis
Dietmar-Hopp-Str. 8
Ponto(s) de contacto: AVR BioTerra GmbH & Co. KG
À atenção de: Herrn Jochen Schütz
74889  Sinsheim
DE
Correio electrónico: jochen.schuetz@avr-umweltservice.de
Fax: +49 72619317001
Endereço(s) internet:
I.2) Tipo de autoridade adjudicante
Autoridades regionais ou locais
I.3) Actividade principal:
Outro: Abfallwirtschaft
I.4) O contrato é adjudicado por conta de outras autoridades adjudicantes:
A autoridade/entidade adjudicante procede à aquisição por conta de outras autoridades adjudicantes: não
Secção II: Objecto do contrato
II.1) Descrição
II.1.1) Título atribuído ao contrato
EU-weite Vergabe zur Verwertung des kommunalen Bioabfalls im Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb nach den Bestimmungen der VOL/A-EG für den Rhein-Neckar-Kreis.
II.1.2) Tipo de contrato e localização das obras, local de entrega ou de prestação dos serviços
Serviços
Categoria de serviços n.º: 16
Local principal das obras, de entrega dos fornecimentos ou de prestação dos serviços: Landkreis Rhein-Neckar-Kreis.
Código NUTS DE128
II.1.3) Informação acerca do acordo-quadro ou Sistema de Aquisição Dinâmico (SAD)
II.1.4) Descrição resumida do contrato ou da(s) aquisição(ões)

Der RNK ist öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger gemäß § 20 KrWG. Mit der Erfüllung seiner Entsorgungspflichten hat der RNK seine Tochtergesellschaft, die AVR Kommunal GmbH, gemäß § 22 KrWG beauftragt. Die AVR Kommunal GmbH erfasst seit der Einführung der Biotonne im RNK die Bioabfälle getrennt vom Restmüll. Daneben erfasst die AVR Kommunal GmbH Grünabfälle aus dem Kreisgebiet. Die AVR BioTerra GmbH & Co. KG ist mit Kreistagsbeschluss vom 15.12.2015 mit der Verwertung des kommunalen Bioabfalls in einer Vergärungsanlage am Standort in Sinsheim beauftragt worden. Der RNK betreibt mittelbar über die AVR Energie GmbH, eine 100 %-ige Tochtergesellschaft der vollständig von dem RNK gehaltenen AVR UmweltService GmbH, am Standort in Sinsheim ein Biomasseheizkraftwerk.

Mit der Einführung der gebührenfreien BioEnergieTonne hat die AVR Kommunal GmbH die Mengen der getrennt erfassten Bioabfälle aus dem RNK von unter 6.000 t p.a. im Jahr 2010 auf über 40.000 t p.a. in den Jahren 2014/2015 gesteigert. Mittel- bis langfristig wird eine Bioabfallmenge aus der haushaltsnahen Sammlung von rund 60.000 t p.a. erwartet. Daneben erfasst die AVR Kommunal GmbH noch rund 5.000 t p.a. krautige Grünabfälle, die zwingend mit zu entsorgen sind.

Um einerseits zur Erfüllung der Entsorgungspflichten die Verwertung der anfallenden Bio- und Grünabfälle sicherzustellen und andererseits das energetische und stoffliche Potenzial der getrennt erfassten biogenen Abfälle möglichst vollständig und regional nutzen zu können, soll am Standort der AVR-Anlagen in Sinsheim unter Einbeziehung der Wärmeenergie des Biomasseheizkraftwerks der AVR Energie GmbH eine neue Bioabfallvergärungsanlage realisiert werden. Aufgrund der Erfahrungen anderer öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger soll die neue Bioabfallvergärungsanlage mit einem erfahrenen privaten Partner realisiert werden, der sein Know-how in die Planung, den Bau sowie in die Inbetriebnahme und den laufenden Betrieb der Anlage einbringt und dabei vereinbarte Verantwortlichkeiten übernimmt. Der RNK möchte gleichzeitig unter Einbindung der AVR BioTerra selbst an der Realisierung der Bioabfallvergärungsanlage beteiligt sein.

Vor diesem Hintergrund sieht der RNK in einem ersten Schritt vor, die Bioabfallvergärungsanlage im Rahmen der im Herbst 2015 gegründeten AVR BioTerra zukünftig als Öffentlich-Private Partnerschaft (ÖPP) unter Einbeziehung eines privaten Partners zu realisieren und über diese dann gemischt-wirtschaftliche Gesellschaft langfristig die Bioabfallvergärung im RNK sicherzustellen.

Mit der Umsetzung des Projekts „AVR BioTerra GmbH & Co. KG“ werden folgende konkrete Leistungen sichergestellt:

— Die Übernahme der kommunalen Bioabfälle aus dem RNK

— Die Übernahme der krautigen Grünabfälle aus dem RNK

— Die Vorbehandlung der übernommenen Bio- und Grüngutabfälle

— Die Vergärung der vorbehandelten Bio- und Grüngutabfälle

— Die Abgabe des gesamten Rohbiogases an die AVR BioGas GmbH

— Die Entsorgung ausgeschleuster Eingangsmaterialien (Störstoffe)

— Die Trocknung der gesamten Gärreste unter Ausnutzung der vorhandenen, überschüssigen Wärme des Biomasseheizkraftwerks am Standort; es dürfen keine flüssigen Gärreste vom Standort abgeführt werden

— Die Entsorgung und Vermarktung nachgelagerter Stoffströme (v.a. gütegesicherter Komposte)

— Die Entsorgungssicherheit durch ein geeignetes Ausfallkonzept, das die AVR Bio-Terra optional in Anspruch nehmen kann

sowie

— Die Planungs-, Bau- und Inbetriebnahmeleistungen für eine Bioabfallvergärungsanlage als Generalübernehmer

— Optional: die Lieferung von Fahrzeugen und Geräten entsprechend dem Betriebskonzept des Bieters

— Die Auslastung der Vergärungsanlage, soweit diese mit den Bio- und Grünabfällen aus dem RNK nicht vollständig ausgelastet wird

einschließlich damit zusammenhängende Management-Leistungen.

II.1.5) Vocabulário comum para os contratos públicos (Classificação CPV)
90000000 , 90500000 , 90510000 , 90513000
II.1.5) Informação relativa ao Acordo sobre Contratos Públicos (ACP)
Contrato abrangido pelo Acordo sobre Contratos Públicos (ACP): sim
II.2) Valor total definitivo do(s) contrato(s)
Secção IV: Procedimento
IV.1) Tipo de procedimento
Por negociação com abertura de concurso
IV.2) Critérios de adjudicação
IV.2.1) Critérios de adjudicação
Proposta economicamente mais vantajosa, tendo em conta
1 2 3 4 5. Preis Qualitatives Kriterium: Energetischer Wirkungsgrad Qualitatives Kriterium: Kontinuität der Rohbiogaslieferung Qualitatives Kriterium: Qualität der Gärprodukte Qualitatives Kriterium: Vertragliche Risikostruktur. Ponderação 700 100 100 50 50
IV.2.2) Informação acerca do leilão electrónico
Foi efectuado um leilão electrónico:
IV.3) Informação administrativa
IV.3.1) Número de referência atribuído ao processo pela autoridade adjudicante
IV.3.2) Publicação(ões) anterior(es) referente(s) ao mesmo contrato
Anúncio de concurso
Número do anúncio no JOUE: 2015/S 248-452243 de 23.12.2015
Secção V: Adjudicação do contrato
Contrato n.º:
V.1) Data da decisão de adjudicação do contrato
11.05.2017
V.2) Informação sobre as propostas
Número de propostas recebidas: 1
V.3) Nome e endereço do operador económico beneficiário da decisão de adjudicação do contrato
Remondis GmbH
Antwerpener Str. 24
68219  Mannheim
DE
V.4) Informação sobre o valor do contrato
Valor total inicialmente estimado do contrato:
Valor total definitivo do contrato:
V.5) Informação acerca da subcontratação
Contrato passível de subcontratação: sim
Valor ou proporção do contrato susceptível de subcontratação a terceiros:
Secção VI: Informação complementar
VI.1) Informação sobre os fundos da União Europeia
Contrato relacionado com um projecto e/ou programa financiado por fundos da União Europeia: não
VI.2) Informação complementar
VI.3) Procedimentos de recurso
VI.3.1) Organismo responsável pelos procedimentos de recurso
Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Kapellenstraße 17
76131  Karlsruhe
DE
VI.3.2) Interposição de recursos
VI.3.3) Serviço junto do qual se pode obter informação sobre a interposição de recursos
VI.4) Data de envio do presente anúncio
15.05.2017

More information: Clique aqui
Favor notar que este aviso é somente para sua informação.
Tentamos o melhor possivel ter informações corretas e atuais disponíveis no nosso web site, porêm não podemos garantir que toda informação esteja sem erros.
Se você tiver alguma sugestão de atualizações/correções para este aviso, favor entrar em contato.